31.05.2017 Mittwoch Lebacher Staffel erschwimmt Sieg bei Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen

Die diesjährigen Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen fanden am 20.05. und 21.05.17 im Hallenbad in Völklingen statt. Für die DLRG OG Lebach gingen samstags insgesamt 8 Einzelschwimmer und am Sonntag 3 Mannschaften an den Start.

Das spannendste Rennen lieferte sich dabei die Mannschaft in der Altersklasse 15/16m gegen die Mannschaft der OG Völklingen. Nach den ersten 4x50m Hindernisschwimmen lag die Lebacher Truppe mit nur 17 Punkten Rückstand auf Platz zwei. Dieser konnte dann bei der 4x25m Puppenstaffel auf 7 Punkte verkürzt werden. Als Michael Backes, Anton Flasch, Dominik Häntschel und Florian Lehrer klar wurde, dass sie die Chance auf den Meistertitel haben, stieg auch die Nervosität an. In der Pause vor den letzten beiden Disziplinen wurden daher nochmal alle Wechsel geübt und die Beinmuskulatur auf das bevorstehende Flossenschwimmen vorbereitet. Nach der Pause ging es mit der 4x50m Gurtretterstaffel weiter. Trotz Bestleistung im Vergleich zu allen im Training geschwommenen Zeiten musste sich die Lebacher Staffel den Sportlern aus Völklingen geschlagen geben; der Vorsprung wuchs auf 30 Punkte an. Vor dem letzten entscheidenden Lauf musste nun Trainer Thomas Endres noch etwas Mut machen und gab die letzten Tipps vor dem Start. In einem packenden Lauf (4x50m Rettungsstaffel) galt es nun zu schwimmen, zu tauchen und eine etwa 50kg schwere Rettungspuppe zuerst ohne und dann mit Flossen ins Ziel zu schleppen. Mit knappem Vorsprung von wenigen Sekunden erreichte die Staffel das Ziel, sodass es weiter spannend blieb: Reicht die erschwommene Punktzahl zum Meistertitel? Nach quälend langen 15 Minuten wurden die Ergebnisse ausgehängt: Die Lebacher Staffel lag mit 2817 Punkten 11 Punkte vor der Truppe aus Völklingen, sodass die Freude riesig war! Nun heißt es Anfang November: Auf zur Deutschen Meisterschaft nach Hagen in Westfalen.

Die anderen beiden Mannschaften in der AK 17/18w (Zuzanna Cogiel, Viola Hertel, Jana Hoffmann und Lea Schiffauer) und der offenen AK m (Thomas Endres, Andreas Engel, Jakob Flasch und Jan Ruschel) konnten mit silber und bronze die Medaillensammlung am Sonntag komplett machen. Bei fairen Wettkämpfen konnten sie allerdings mit den Mannschaften der Ortsgruppen Völklingen und Wadgassen, die teilweise deutsche Rekordzeiten schwammen, nicht mithalten.

Auch bei den Einzelmeisterschaften konnte die OG Lebach 3 Medaillen gewinnen: Hans Georg Engelhard gewann in der AK 75m Gold, Thomas Endres in der AK 30m Silber und Dominik Häntschel in der AK 15/16m ebenfalls Silber.

Weitere Starter der DLRG OG Lebach waren: Julian Krieger, Florian Rupp (beide AK 10m), Alexandra Zimmer (AK 12w), Michelle Schäfer-Houy (AK 13/14w) und Noah Kretzschmar (AK 13/14m). Der Vorstand der Ortsgruppe gratuliert allen Medaillengewinnern und natürlich auch allen weiteren Teilnehmern ganz herzlich für die erbrachten Leistungen.

Kategorie(n)
Wettkampf

Von: Plilipp Jung

E-Mail an Plilipp Jung:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden