03.06.2018 Sonntag Hochspannung für die DLRG Lebach bei den Landesmeisterschaften

Zwei ganz besondere Tage lagen vor den Schwimmern der DLRG Lebach e.V. In den Wochen davor fand eine intensive Vorbereitung mit zahlreichen speziellen Trainingseinheiten statt. Am 26. und 27. Mai wurden alle in der Ihnen ungewohnten Umgebung der Schwimmhalle der Hermann-Neuberger-Sportschule bei den Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen gefordert.

Los ging es samstags mit den Einzelwettkämpfen. Generell herrschte reges Treiben an der Universität, da neben den Landesmeisterschaften noch der Tag der offenen Tür stattfand. Die Bahn in der Schwimmhalle hatte eine Gesamtlänge von 50m. Dies bedeutete  zunächst eine Umstellung für viele Schwimmer. Das reguläre Training im Lebacher Hallenbad findet lediglich auf einer 25m langen Bahn statt. Einige Teilnehmer aus Lebach legten jedoch bereits zuvor ein Sondertraining ein, um sich an die veränderten Verhältnisse zu gewöhnen. Eine solche Bahnlänge war ebenfalls schon für Teilnehmer an den Deutschen Meisterschaften anzutreffen.  Beim Schleppen einer Puppe über 50m galt es samstags nun in der Mitte der Bahn die Puppe vom Boden aufzunehmen, wobei der sonst stützende Rand zum Abstoßen natürlich fehlte. Freiwillige Helfer der Ortsgruppe Lebach unterstützen das Rödelteam und die Zeitnehmer. Die hervorragende Atmosphäre im Lebacher Ortsgruppenteam  war durchweg zu spüren. Durch die gegenseitige Unterstützung sprachen eine Goldmedaille, eine Silbermedaille und drei Bronzemedaillen am Ende des Tages für sich. Ein hervorragendes Ergebnis.

Sonntags ging es nicht minder spannend mit den Teamwettkämpfen weiter. Die Ortsgruppe Lebach stellte eine Mannschaft in der AK 15/16 männlich, welche im Vergleich zu den anderen Altersklassen einige der beachtlichsten Disziplinen zu absolvieren hatte. Während des Trainings im Vorfeld wurde die unabdingliche perfekte Abstimmung bei der Interaktion im Team immer wieder eingeübt. So kam es bei der Übergabe der Rettungspuppe zwischen den Teammitgliedern auf wenige Sekunden an. Schließlich freute sich die Mannschaft der DLRG Lebach über einen sehr guten dritten Platz.

Wie bereits am Vortag fand die Siegerehrung  unter strahlendem Sonnenschein vor der Schwimmhalle statt. Für die OG Lebach ging es dabei oft auf das Siegerpodest. Der nächste Wettkampf kann kommen.

Weitere Infos zur DLRG Lebach unter www.lebach.dlrg.de und auf Facebook

Kategorie(n)
Wettkampf

Von: Philipp Jung

E-Mail an Philipp Jung:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden